Gemeinsamer Schnatgang vom Nelken- und Germania-Rott

 

Das Nelkenrott und das Germaniarott verbindet eine lange bestehende Freundschaft.
Eine gemeinsame Schießgruppe, die Germanischen Nelken, besteht seit einigen Jahren.
Auch auf diversen Feierlichkeiten wurde sich gegenseitig geholfen.
Was lag da näher als einen gemeinsamen Familienschnatgang durchzuführen?

Am letzten Samstag trafen sich das Nelken- und das Germania-Rott am frühen Nachmittag bei der Gaststätte Heini, um zum schon lange geplanten, gemeinsamen Schnatgang aufzubrechen. Petrus muss entweder ein Germane oder ein Nelkenbruder sein.
Denn bei besten spätsommerlichen Wetter gingen genau 100 Schützenschwestern- und Brüder samt Kindern von Heini aus in Richtung Hurn, vorbei an der ehemaligen niederländischen Schule. Dort wurde dann die erste Pause eingelegt und Verpflegung in Form von Gerstenbräu und einigen Kurzen gefasst. Von dort ging es weiter nach Istrup zur Grillhütte des Rosenrott’s. Dort traf man mit den Fußkranken zusammen, für die eigens ein Fahrdienst eingerichtet wurde. Der Grill glühte und selbst zu bereitete Salate taten ein übriges.
Die gute Stimmung nahm kein Ende und so wurde in der Hütte des Rosenrott’s bis weit nach Mitternacht gefeiert -natürlich nicht ohne die berühmten Sangeskünste des Nelkenrotts, in die, die Germanen fröhlich einstimmten. Der ein oder andere Schützenbruder versuchte sich auch im Poledance, was die Stimmung weiter in die Höhe trieb. Überzeugt von den Feierqualitäten konnte das Nelkenrott noch einen neuen Schützenbruder in seinen Reihen begrüßen.
Es kann davon ausgegangen werden, dass dieser gemeinsame Schnatgang nicht der letzte der beiden befreundeten Rötter war.

Hier geht es zur Fotogalerie: Fotos vom Schnatgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.